ÜBER UNS


Wer sind wir?

wir haben den Verein „...WEIL FUSSBALL VERBINDET!“ im Januar 2012 in Berlin Neukölln gegründet. Die sieben Gründungsmitgliedern, haben alle Erfahrungen auf unterschiedlichen Gebieten der Kinder- und Jugendarbeit, der Behindertenhilfe und in der Durchführung von Fußballtrainings oder anderen Sportsveranstaltungen.



Durch unsere Aktionen, Projekte und Events wollen wir mit Hilfe des Mediums Fußball einen Zugang zu den Menschen vor Ort finden. Wir wollen auf spielerische Art und durch die Freude am Sport soziale Kompetenzen fördern und humanitäre Werte vermitteln. Fußball kann unterschiedliche Menschen zusammenführen, die sonst wenig miteinander zu tun haben. Fußball verschafft uns die Möglichkeit, die Menschen auf emotionalem Wege zu erreichen. Dies ist die praktische Erfahrung aus unterschiedlichen Arbeitskontexten, die auch uns verbindet
„...WEIL FUSSBALL VERBINDET!“

Die meisten Mitglieder des Vereins nutzen bereits in anderen Projekten die integrative Kraft des Fußballs. So wurden zahlreiche Straßenfußballturniere in Neukölln und Berlin (Körnercup Neukölln, Ich kann was!- Cup (Telekom), Na Klar! Cup (Alkoholprävention)) durchgeführt und einige sind selbst BetreuerInnen/TrainerInnen von Teams in Jugendeinrichtungen.

Wir wollen die Popularität von Sport und Fußball nutzen, um damit eine Öffentlichkeit zu erreichen und für die Anliegen unseres Vereins zu sensibilisieren. Dadurch wollen wir neue Wege und Ressourcen erschließen, um gesellschaftliche Ungleichheit zu überwinden.

Dafür suchen wir Unterstützer und Unterstützerinnen!


Welche Ziele haben wir?

 

Das Ziel unseres Vereins ist es, Fußball- und andere Sportangebote für die sozialpädagogische Praxis nutzbar zu machen. Wir wollen durch unsere Vereinsarbeit erreichen, dass sich das Leben der Berliner und Berlinerinnen verbessert, die aufgrund ihres Migrationhintergrunds, ihres Wohnumfeldes, Armut, Krankheit und Behinderung, oder einfach nur weil sie Frauen und Mädchen sind, benachteiligt werden. Wir wollen, dass alle jungen Menschen sich körperlich- und geistig gesund entwickeln können und dass sie nicht aufgrund von sozialer Ungleichheit, Gewalt oder Drogen benachteiligt- und einer guten Zukunft beraubt werden.


Wie kannst Du uns unterstützen?

 

Wir suchen Menschen vor Ort, die mit uns zusammenarbeiten wollen. Wir streben Kooperationen mit bestehenden Vereinen, gemeinnützigen Initiativen und staatlichen Institutionen bei der Entwicklung- und Durchführung von konkreten Projekten und Events an. Wir sind bereit uns in entsprechenden Gremien vor Ort einzubringen und unsere Erfahrungen mit anderen Akteuren auszutauschen.